Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Strömungssimulationen

Strömungssimulationen
Typ: Praktikum (P) Links:
Lehrstuhl: Fakultät für Maschinenbau
Inst. f. Strömungsmechanik
Semester: WS 19/20
Ort:

20.21 Pool K 20.29 Kollegiengebäude am Zirkel, Teil 2 (SCC) 

Zeit: 10.02.2020
09:00 - 17:00 täglich
20.29 Pool K
20.29 Containerbau am Zirkel


11.02.2020
09:00 - 17:00 täglich
20.29 Pool K
20.29 Containerbau am Zirkel

12.02.2020
09:00 - 17:00 täglich
20.29 Pool K
20.29 Containerbau am Zirkel

13.02.2020
09:00 - 17:00 täglich
20.29 Pool K
20.29 Containerbau am Zirkel

14.02.2020
09:00 - 17:00 täglich
20.29 Pool K
20.29 Containerbau am Zirkel


Beginn: 18.02.2019
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Bettina Frohnapfel
Mitarbeiter
Dr.-Ing. Christian Bruzzese
SWS: 2
LVNr.: 2154447
Hinweis:

Die Blockvorlesung findet im Anschluss an die Vorlesungszeit WS 2018/2019 statt.

Die Anmeldung im Sekretariat ist bis 08.02.2019 erforderlich!

Gesamtbearbeitungsdauer der Lehrveranstaltung: ca. 3+1/2 Wochen (davon 1 Woche Kurs, der Rest für Hausaufgabenbearbeitung mit Verfassung eines kurzen Berichts, Vorbereitung auf Kolloquium und Durchführung eines Kolloquiums nach der Abgabefrist der Hausaufgabe).

“This offering is not approved or endorsed by OpenCFD Limited, producer and distributor of the OpenFOAM software via www.openfoam.com <http://www.openfoam.com> , and owner of the OPENFOAM® and OpenCFD® trade marks.”
“OPENFOAM® is a registered trade mark of OpenCFD Limited, producer and distributor of the OpenFOAM software via wwww.openfoam.com.” 

Bemerkungen

Strömungssimulationen mit OpenFOAM(R)

  • Grundlegende Elemente einer Simulation mit OPENFOAM(R)
  • Simulation "klassischer" inkompressibler, stationärer/instationärer, laminarer/turbulenter (in RANS-Kontext) Strömungen (spezielle Strömungstypen wie z.B. reaktive Strömungen, mehrphasige Strömungen, Magnetohydrodynamik, ... werden nicht behandelt)
  • Visualisierung der Ergebnisse
  • Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Erforderliche Grundlagen der Turbulenzmodellierung mit RANS-Modellen in OPENFOAM(R)
  • Grundlagen zum Aufbau und der Numerik von OPENFOAM(R) und Möglichkeiten zur Erweiterung der Software

(This offering is not approved or endorsed by OpenCFD Limited, producer and distributor of the OpenFOAMsoftware via www.openfoam.com, and owner of the OPENFOAM(R) and OpenCFD(R) trade marks. OPENFO-AM(R) is a registered trade mark of OpenCFD Limited, producer and distributor of the OpenFOAM software via www.openfoam.com.)

Voraussetzungen

Empfehlungen:

Grundlegende Kenntnisse der Strömungslehre

Beschreibung

Prakt. Übungen

Literaturhinweise

H. Ferziger, M. Peric, Numerische Strömungsmechanik, Springer-Verlag, ISBN: 978-3-540-68228-8, 2008

E. Laurien, H. Oertel jr, Numerische Strömungsmechanik, Vieweg+Teubner Verlag, ISBN: 973-3-8348-0533-1, 2009

Lehrinhalt

Strömungssimulationen mit OpenFOAM(R)

  • Grundlegende Elemente einer Simulation mit OPENFOAM(R)
  • Simulation "klassischer" inkompressibler, stationärer/instationärer, laminarer/turbulenter (in RANS-Kontext) Strömungen (spezielle Strömungstypen wie z.B. reaktive Strömungen, mehrphasige Strömungen, Magnetohydrodynamik, ... werden nicht behandelt)
  • Visualisierung der Ergebnisse
  • Auswertung und Interpretation der Ergebnisse
  • Erforderliche Grundlagen der Turbulenzmodellierung mit RANS-Modellen in OPENFOAM(R)
  • Grundlagen zum Aufbau und der Numerik von OPENFOAM(R) und Möglichkeiten zur Erweiterung der Software

Die Studierenden sind in der Lage die grundlegende Funktionalität der Open-Source-Software OPENFOAM(R) für Simulationen laminarer und turbulenter Strömungen (im RANS-Kontext) einzusetzen. Sie kennen den Aufbau und den Ablauf einer strömungsmechanischen Simulation mit OPENFOAM(R). Die Studierenden sind in der Lage die Ergebnisse zu visualisieren und die Plausibilität der Ergebnisse zu hinterfragen. Sie können einfache blockstrukturierte Netze wie auch komplexere Vernetzungen dreidimensionaler Gebiete erzeugen. Den Studierenden ist die Sensitivität der Ergebnisse einer Strömungssimulation bewusst (Vernetzung, numerische Einstellungen, Turbulenzmodell).

Anmerkung

Blockveranstaltung mit begrenzter Teilnehmerzahl; Anmeldung im Sekretariat erforderlich. Details unter www.istm.kit.edu

(This offering is not approved or endorsed by OpenCFD Limited, producer and distributor of the OpenFOAMsoftware via www.openfoam.com, and owner of the OPENFOAM(R) and OpenCFD(R) trade marks. OPENFO-AM(R) is a registered trade mark of OpenCFD Limited, producer and distributor of the OpenFOAM software viawww.openfoam.com.)

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 30h

Selbststudium: 90h

Ziel

Die Studierenden sind in der Lage die grundlegende Funktionalität der Open-Source-Software OPENFOAM(R) für Simulationen laminarer und turbulenter Strömungen (im RANS-Kontext) einzusetzen. Sie kennen den Aufbau und den Ablauf einer strömungsmechanischen Simulation mit OPENFOAM(R). Die Studierenden sind in der Lage die Ergebnisse zu visualisieren und die Plausibilität der Ergebnisse zu hinterfragen. Sie können einfache blockstrukturierte Netze wie auch komplexere Vernetzungen dreidimensionaler Gebiete erzeugen. Den Studierenden ist die Sensitivität der Ergebnisse einer Strömungssimulation bewusst (Vernetzung, numerische Einstellungen, Turbulenzmodell).

Prüfung

Hausarbeit und Kolloquium